Das Mühlentor


Info Tafel am Mühlenpaot Tor

Das 2009 aufgestellte Tor erinnert an das ehemalige Mühlentor, das auf der Mühlenstaße in Höhe des Hauses Nr. 31 stand.

Es bildete den östlichen Stadtzugang durch die Stadtbefestigung, die aus Wassergraben und stadtseitig aufgeworfenen Erdwällen bestand. Seine früheste namentliche Erwähnung stammt aus den Jahr 1312.

Die Gemeinschat Mühlenpaot hat die von der Lüdinghauser Metall Design Manufaktur Jürgen Polenz gebaute Torskulptur aufgestellt. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung der Volksbank Lüdinghausen-Olfen eG.